Fanggeräte

Mechanisierte Dredgen

DE: Mechanisierte Dredgen einschließlich Saugbagger
EN: Mechanized dredges including suction dredges
FAO -Alpha-Code: HMD
ISSCFG: 11.2.0


Mechanisierte Dredgen wie hydraulische Jet-Dredgen werden zum Ausgraben und Auswaschen von Muscheln aus dem Meeresboden verwendet. Einige Geräte sind so entwickelt, dass sie nicht nur graben oder rühren, und den Fang in einem Behältnis sammeln, sondern ihn über Pumpen oder Förderbänder an Bord des Fangschiffes transportieren. In diesem Fall spricht man von Erntemaschinen im eigentlichen Sinn.

Zielarten
Vor allem Muscheln.

Einsatzgebiete
Weltweit, küstennah und auf offener See.

Umwelteinflüsse
Durch den Einsatz von Dredgen können Bodenlebensgemeinschaften geschädigt werden, indem festsitzende und im Boden lebende nicht Zielarten (inkl. Bewuchs) geschädigt und/oder entfernt werden. Die Entnahme kann einen Einfluss auf das Ökosystem haben, wenn sich durch die Befischung Artenzusammensetzung, Biomasse und Nahrungsgefüge verändern. Der Einfluss kann aber je nach Einsatzort und Bodenbeschaffenheit unterschiedlich sein. Besonders empfindlich sind Gebiete mit Korallen bzw. Kaltwasser-Korallen und Schwammgemeinschaften. Bei Weichboden kann es zum Aufwirbeln und Abtragen von Sediment kommen. Der Einfluss ist in Gebieten die generell stark von Strömungen und/oder Gezeiten beeinflusst ist meist nur temporär. Auch auf sandigem Boden konnten bisher keine irreversiblen Veränderungen festgestellt werden. Weitere Forschung ist auf diesem Gebiet erforderlich.
Die Stärke des Einflusses hängt vom Bau der Dredge , Anzahl der Dredgen und der Bodenbeschaffenheit ab.

Fischereifahrzeuge
Zum Heben und Senken dieser Dredgen werden Schiffe mit Kran und Winde benötigt.