Willkommen bei Fischbestände Online

Nachhaltiger Fischeinkauf - aber wie?
„Fischbestände Online“ liefert Informationen zum Zustand von wilden Meeres-Fischbeständen, die für den deutschen Markt von Bedeutung sind, umfassend, aktuell und wissenschaftlich belegbar.

Die Informationen sind nach einzelnen Fischbeständen gegliedert, die sich völlig unterschiedlich entwickeln können. Außerdem werden alle weiteren Aspekte beschrieben, die für die Bewertung einer ökologisch nachhaltigen Fischerei relevant sind.

Das Angebot wird vom Thünen-Institut gepflegt, dem deutschen Bundesinstitut, dass für die Begutachtung kommerziell genutzter Fischbestände zuständig ist. Es richtet sich an die interessierte Öffentlichkeit, insbesondere aber an Unternehmen des Handels und der verarbeitenden Industrie. Natürlich sind auch Umweltverbände, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Vertreter*innen der Presse eingeladen, die Seite als Informationsquelle zu nutzen.

Alle Angaben werden entsprechend der wissenschaftlichen Praxis durch Quellen belegt „Fischbestände Online“ versteht sich nicht als Konkurrenz zu den zahlreichen Fischführern, sondern als deren Grundlage. Die Informationen werden in der Regel jährlich aktualisiert, vor allem auf der Basis der veröffentlichten Berichte zwischenstaatlicher wissenschaftlicher Organisationen. Diese Fakten werden ausdrücklich ohne Bewertung dargestellt. Auch die Klassifikation des Bestandszustandes nach verschiedenen Kriterien ist keine Bewertung, sondern eine Einteilung in ein wissenschaftlich vorgegebenes Raster. Pauschalbewertungen ganzer Fischarten oder Fangmethoden werden Sie hier daher nicht finden. Eine Bewertung

kann dann durch die Nutzerin bzw. den Nutzer der Website erfolgen.
Inzwischen (Stand Jan. 2019) gibt es in der Datenbank Informationen über 180 für den deutschen Markt relevante Fischbestände aus weltweit über 30 Fischarten, für 76 Bestände gibt es ausführliche Datenblätter. Diese Bestände liefern über 80% der in Deutschland konsumierten Fischmenge aus wilder Meeresfischerei. Die Datenbank wird kontinuierlich ausgebaut und aktualisiert.

Wir sind überzeugt, dass dieses Internetangebot einen weiteren Beitrag zur nachhaltigen Nutzung von lebenden Meeresressourcen leistet und freuen uns über Ihre Anmerkungen!

Entstehung von Fischbestände online

Aktuelles

Am 31. Mai 2024 wurde der ICES-Advice für 2025 für die Ostsee veröffentlicht. Die Bestandsberechnung für Dorsch der östlichen Ostsee gibt seit 2024 nur noch Trends an und wird…

Die Welternährungsorganisation (FAO) hat im Juni ihren neuen Report zum Status der weltweiten Fischerei und Aquakultur (SOFIA) veröffentlicht. Auf Basis der neuen Zahlen haben wir…

Fakten

Fair Oceans, Slow Food und Brot für die Welt haben für den letzten Februartag in diesem Jahr den „End of fish“-Day ausgerufen: Rechnerisch habe Deutschland zu diesem Stichtag die…

Aktualisiert 11. Juni 2024 Einer der beliebtesten Mythen im Zusammenhang mit der Nutzung von Meeresfisch ist der von den leergefischten Meeren. Immer wieder werden Zahlen der…

Haben Sie Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen weiter  

Jetzt Kontakt aufnehmen