Fanggeräte

Senktücher

DE: Senktücher, Bootshebenetze
EN: Boat operated lift nets
FAO -Alpha-Code: LNB
ISSCFG: 05.2.0

Senktücher sind horizontale Netzwände oder Beutel mit Öffnung nach oben. Der äußere Rand wird durch Leinen verstärkt. Sie können in verschiedene Tiefen abgesenkt werden, wo sie eine Zeit verbleiben. Fische oder Tintenfische werden mit Ködern und/oder Licht angelockt und das Netz nach einiger Zeit manuell oder mechanisch gehoben. Die Netze können von einem oder mehreren Booten aus abgesenkt und gehoben werden.

Zielarten
Kleine Arten der freien Wassersäule (pelagische), Fische und Tintenfische.

Einsatzgebiete
Weltweit, im Meer und in Binnengewässern.

Umwelteinflüsse
Es sind kaum negative Umwelteinflüsse festzustellen. Die Beifangmenge hängt von der Selektivität des Köders ab, oft werden auch nicht-Zielarten angelockt, die dann aber meist lebend zurückgeworfen werden.

Fischereifahrzeuge
Kleine, offene Boote bis hin zu größeren Spezialschiffen.